Der Coach mit den erfolgreichen Damen

Am Samstag, den 06.05.2017, fand die 1. Meisterschaftsrunde der Damen statt. Bei ausgezeichnetem Tenniswetter (kaum spürbarer Wind, überwiegend Sonnenschein) spielte die erste Gattung daheim bei in Hochneukirchen gegen die Damen des TV Hollenthon.

Zuerst mussten Jaqui, Martina und Gabi ran. Aufgrund der vorangegangenen Witterungsbedienungen der letzten Wochen konnte auf den Freiplätzen bisher wenig trainiert werden, was sich beim Spiel unserer Damen bemerkbar machte. Dennoch konnten Martina und Jaqui in circa 1,5 Stunden jeweils einen klaren Zweisatzsieg einfahren. Unsere Mannschaftsführerin Gabi, welche bald zweimal ein viertel Jahrhundert alt  wird :-), hatte etwas mehr Mühe am Platz 3. Den ersten Satz konnte sie noch klar mit 6:2 für sich entscheiden, im zweiten Satz schlichen sich jedoch einige ungezwungene Fehler ein, so dass Gabi diesen mit 2:6 verlor. Da konnte auch die "Unterstützung" der vorbeigeradelten Martha nichts dran ändern. Diese wurde bei 2:2 im dritten Satz, des Platzes verwiesen. Kaum war sie weg, verlor Gabi kein Game mehr und gewann den entscheidenden dritten Satz schlussendlich mit 6:2. In diesem Fall erwies sich unsere Martha nicht als Glücksbringer :-)

In der Zwischenzeit starteten Daniela und Kathrin bei etwas stärkerem Wind und einigen Wolken am Himmel mit ihren Matches. Daniela zeigte, dass sie ihre starke Form aus dem Tenniscamp in Pula mitnehmen konnte und gewann souverän mit 6:1 6:1. Endlich wieder mal ein Erfolgserlebnis für unsere Dani mit dem "Mörderslice". Radfahrerin Martha war mittlerweile auch oben angekommen und feuerte die Damen an. Für ein gelungenes Comeback nach Babypause sorgte Kathrin. Sie kam immer besser ins Spiel und gewann mit 6:3 6:0. Ein Rückhandwinner folgte dem nächsten und auch ihre läuferische und kämpferische Leistung erinnerte an vergangene Zeiten. So als wäre sie nie weg gewesen :-)

Nach den 5 gewonnenen Einzelmatches war der Sieg somit bereits Gewissheit. Die UTC Damen setzten noch eins drauf und gewannen vor den Augen unseres Trainers Hansi auch die beiden Doppel glatt in zwei Sätzen. Auch die neu eingeführte "No Ad" Regelung wurde dabei erstmals angewendet.

Der gelungene Auftaktsieg wurde im Anschluss mit ein paar Gläsern Wein, Obstkuchen und Schichtsalat gebührlich gefeiert.

Einen weniger erfolgreichen Start verbuchten die Damen II in Ebenfurth. Bis auf das abschließende Doppel, welches Sabsi und Vera im Champions Tie Break gewannen, wurden sämtliche Matches gegen die starken Gegnerinnen verloren. Vor allem Denise hatte mit ihrer Ü 60 Landesligaspielerin mehr als zu kämpfen ;-). Vera verlor nach dreistündigem Kampf leider mit 5:7 im dritten Satz. Durch das lange Match fanden die anschließenden Doppelpartien unter Flutlicht statt.  Wie man auf dem Bild unten aber sieht, hatten die Ladies dennoch ihre Gaudi :-)

Weiter geht's nächsten Samstag für die Damen I auswärts in Schwarzau und für die Damen II daheim gegen Pitten. Drückt uns die Daumen für die nächste Runde und bis bald liebe Tennisfreunde :-)

Der UTC Hochneukirchen ersucht alle Mitglieder den Mitgliedsbeitrag für das laufende Jahr aufs Vereinskonto zu überweisen. Der Verein benötigt die finanzielle Unterstützung der Mitglieder und anderer Personen aus der Umgebung. Unter anderem werden mit den Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen sowie der Kantine die Kosten für die Platzpflege und der Meisterschaftsaufwand finanziert. Weiters ergeben sich zahlreiche Vorteile aus einer Mitgliedschaft: Teilnahme an Saisonabschlussgrillereien, Weihnachtsfeier, eine saubere, gepflegte Tennisanlage, usw.

Bitte unterstützen Sie weiterhin den Verein bzw. werden Sie ein Mitglied :-)

 

Auflistung der Beträge:

Jahreskarte Erwachsener    € 105,-

Jahreskarte Familie             € 205,-

Jahreskarte Jugendliche      € 55,-

Jahreskarte Kinder             € 30,-

Auch für Nicht-Mitglieder besteht die Möglichkeit die Tennisplätze in Hochneukirchen zu nutzen:

Einzelstunde = € 6,-

 

Bitte den Betrag bei der Bäckerei Beiglböck oder einem anderem Vereinsverantwortlichen bezahlen. Die Möglichkeit der Überweisung aufs UTC Konto besteht natürlich auch. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Vereinsführung!

 

UTC Hochneukirchen Vereinskonto:

IBAN: AT61 3219 5000 0115 7742

Eine unglaubliche Campwoche ist zu Ende gegangen!

 

Eine große Gruppe des UTC Hochneukirchen verbrachte die Tage vom 08.04.2017 bis zum 12.04.2017 im Hotel Park Plaza Histria in Pula (Kroatien), um sich optimal auf die Freiluftsaison 2017 vorzubereiten. Gemeinsam mit den benachbarten und befreundeten Vereinen aus Krumbach, Bad Schönau und Neustift a.d. Lafnitz kam die Gruppe auf eine beachtliche Anzahl von 52 Personen !!!!

Nach dem wir in den letzten zwei Jahren Pech mit dem Wetter hatten, überwiegte heuer der Sonnenschein, wenig Wind und angenehme Temperaturen um die 20 Grad. Von Blässe und Ganselhaut war keine Spur mehr zu sehen, dafür leuchteten die Köpfe und Oberkörper einiger Campteilnehmer umso mehr in einem knalligen Rot.

Das Essen im Hotel war wie gewohnt ein Gaumenschmaus. Beim Frühstück konnte man sich mit diversen Eiervariationen und Mehlspeisen stärken, am Abend gab es dann ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet - Von der Vorspeise bis zur Nachspeise. Unmittelbar bei den Tennisplätzen wurde heuer eigens ein Grill organisiert - Für Cevapcici Liebhaber ein MUSS!

Bei den Trainings wurden wir wieder von Hansi und seinem Team betreut. Diesmal wurde niemand geschont und es wurde gefightet bis zum Schluss. Danke an Hansi, Grand Tours Tenniscamps und Knif Sports für die intensiven, trainingsreichen Stunden am Tenniscourt!

Dieses Jahr waren auch einige Campteilnehmer dabei, bei denen der Tennisport nicht im Vordergrund stand. Mit dem Rad wurde die Stadt und die Umgebung erkundet, und auch für eine Shoppingtour fand sich Zeit.

Wer uns kennt, weiß, dass jedoch ach dem Training am Abend noch lange kein Ende in Sicht ist. Beim Apres Tennis sorgte DJ Junior für Unterhaltung und gute Musik. Beim "Wunschabend" stellten wir zur Überraschung Aller fest, dass wir einen großen Spice Girls Fan unter uns haben :D Diese Dance Moves muss man gesehen haben, unglaublich !!!

Auch die Damen konnten es nicht lassen! Nach zwei harten Trainingseinheiten hatten sie noch immer nicht genug und zeigten bei "Narcotic" ihr Sprungqualitäten. Die Ein oder Andere klagte am nächsten Tag über einen Wadenmuskelkater, was sich auch an der nachlassenden spielerischen Leistung am Tennisplatz wiederspiegelte.

Nach dem Apres Tennis ging es oftmals weiter zu Zimmer- und Apartmentpartys, was zu einer enormen Lärmentwicklung führte. Der ein oder andere Hotelgast fühlte sich dadurch "etwas" gestört. Es sei uns verziehen :-) Um rechtzeitig beim Abendessen zu erscheinen wurde dann schon mal die Hygiene vernachlässigt und aufs Duschen verzichtet. Es sei uns verziehen :-) Bei manchen von uns wurde auf einen erholsamen Schlaf nicht sehr viel wert gelegt. Die Duelle im Poker, Schnapsen, usw. dauerten oft bis in die Morgenstunden, so dass auf das Training "vergessen" wurde. Es sei uns verziehen :-)

Am letzten Tag gab es dann noch ein Abschluss - Doppel - Turnier. 6 Teams nahmen daran teil - und wie könnte es anders sein: Es gab KEINE Verlierer :-) Gewonnen wurde der Abschlussevent von unserem Obmann und Organisator - Martin Diewald - gemeinsam mit Thomas.

Es war wirklich eine gelunge und optimale Vorbereitung auf die kommende Meisterschaft! Wir sehen uns auf den Tennisplätzen :-)

Am letzten Spieltag des Wintercups in Theresienfeld konnte unsere Mannschaft einen 5:1 Sieg gegen Pottendorf-Landegg einfahren und beendet die Wintercupsaison 16/17 auf dem 2. Platz mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und 1 Niederlage.

Hier gehts zum Spielbericht.

Aktueller Tabellenstand.